• Katja @ coitoergosum

Digitale Sexpositive Ergotherapie in Berlin

Mit dem Start des Jahres 2022 starte auch ich meine Digitale Praxis für Ergotherapie in Berlin mit dem Schwerpunkt Psychische und Sexuelle Gesundheit. Als freiberufliche Ergotherapeutin kann ich Klient:innen der gesetzlichen als auch privaten Krankenversicherung aufnehmen und freue mich auf die gemeinsame Zusammenarbeit!

 

Was ist sexpositive Ergotherapie?

Für mich bedeutet sexpositive Ergotherapie eine offene Haltung sowie den Umgang mit Themen der sexuellen Orientierung und Gesundheit betreffend.

Jede Erkrankung, sei sie psychisch oder physisch bedingt, hat einen Einfluss auf unser sexuelles Erleben. Das ist für die einen Menschen weniger bedeutsam und für andere sehr zentral. Mir als Ergotherapeutin ist vor allem wichtig, dass diese Themen im Rahmen der Therapie angesprochen werden und Raum finden dürfen. Denn häufig stehen dem neben der Scham auch die Unwissenheit darüber, dies im Rahmen der Therapie ansprechen zu dürfen, dem entgegen. Gemeinsam finden wir einen souveränen Umgang mit Sexualität und der veränderten Gesundheit.


Auch das Erleben, Ausleben sowie Veränderungen der eigenen sexuellen Orientierung und Identität können Inhalte der sexpositiven Ergotherapie sein. All genders welcome! LGBTQ-freundlicher safer Space



 

Welche Diagnosen betrifft das?

Im Psychisch-Funktionellen Bereich arbeite ich im Rahmen der digitalen Ergotherapie insbesondere mit Menschen mit Depressionen, Angststörungen sowie Anpassungsstörungen. Benötigt wird dann eine Heilmittelverordnung über psychisch funktionelle Ergotherapie seitens der Hausärzt:in oder Psychiater:in.


Im Sensomotorischen Bereich können nach Diagnosen wie Schädelhirntrauma, Schlaganfall, Multipler Sklerose oder nach einem Apoplex (Schlaganfall) Psyche und Sexualität ins Ungleichgewicht kommen. Sexuelle Störungen nach neurologischen Erkrankungen sind keine Seltenheit - ganz im Gegenteil. Im Rahmen der Ergotherapie können wir darüber reden und gemeinsam Lösungsansätze für mehr Lebensqualität finden.



Wie sieht die Arbeitsweise der sexpositiven Ergotherapie aus?

Für meine Arbeit als Ergotherapeutin bediene ich mich verschiedener Verfahren der Verhaltenstherapie, der emotions-fokussierten Therapie sowie Schematherapie. Ein Mix aus Innerer-Kind-Arbeit sowie Wahrnehmungs- & Achtsamkeitstraining sowie alltagsorientierter Zielsetzungen zeichnet meine Arbeitsweise aus. Im Rahmen der Hilfsmittelversorgung können wir auch über zu verordnende Hilfsmittel zur Wiedererlangung der sexuellen Gesundheit & Zufriedenheit schauen.

Ich unterstütze Dich & Sie mit Herz und Verstand auf dem Weg zu mehr Stabilität und innerer Balance sowie zu mehr Zufriedenheit im Bereich (Selbst-) Beziehung, Partnerschaft & Lust.


Auf verschiedenen Fortbildungen der letzten Jahre konnte ich insbesondere im Bereich Sexualberatung sowie Sexualmedizin der Ärztekammer in Hamburg mein Wissen erweitern und greife auf eine solide Wissensbasis verschiedenster Richtungen der Sexualwissenschaften zurück.


Ich beziehen Elemente aus meiner Sexocorporel Ausbildung am SOHAM-Institut in Hamburg ebenso mit in die Arbeit ein wie gesprächstherapeutische Verfahren der Praxis für Sexualität in Duisburg. Um am Puls der Zeit zu bleiben, bilde ich mich selbst regelmäßig fort und gebe selbst Fortbildungen für praktisch tätige Therapeut:innen, die einen souveränen Umgang mit Sexualität erlernen wollen.


Wie unterschiedet man die Sexualberatung von einer sexpositiven Ergotherapie?

Die Antwort im Rahmen meiner Arbeit ist ganz einfach: liegt keine Diagnose über eine psychische oder physische Erkrankung vor und Du:Sie hast:haben den Wunsch, über Veränderungen in der Sexuellen Gesundheit oder Sexualität zu sprechen, passiert dies im Rahmen von Selbstzahler:innenleistungen ohne Unterstützung der Krankenkasse.

Inhaltlich können sich die Verfahren decken, je nach Schwerpunkt der Zielsetzung meiner Klient:innen.


 

Katja Stolte, Ergotherapeutin (B.Sc.), Sexualpädagogin & Paar - & Sexualberaterin mit Praxis für digitale Ergotherapie in Berlin I Schwerpunkt der Therapien: Psychosomatik, psychische sowie sexuelle Gesundheit und Beziehungsarbeit I LGBTQ+ freundlicher, safer Space.


Für ein erstes Kennenlernen hör gern mal rein: Coitoergosum - Dein Podcast für einen souveränen Umgang mit Sexualität.